Home » Allgemein » WordPress Umzug von einer Subdomain auf die Hauptdomain
Allgemein

WordPress Umzug von einer Subdomain auf die Hauptdomain

Duplicator v1.3.10 Erster Login nach dem Import - Meldung

Warum mache ich den Umzug?

Den Umzug habe ich aus zwei Gründen gemacht

Das Portfolio soll über WordPress pflegbar sein, da es vorher eine einfache HTML Seite war die über das PHP Framework als Twig-Template gerendert wurde.

Das Portfolio und der Blog sollen zusammengeführt werden und über die Domain niefuend.org laufen. Dies hat vor allem den Hintergrund das der Blog ein Ranking bei den Suchmaschinen aufbaut von dem mein Portfolio nicht profitieren kann, da es unterschiedliche Domains sind.

Wie bin ich bei dem Umzug von der Subdomain auf die Hauptdomain vorgegangen?

Möglichkeiten herausfinden

Als erstes habe ich mich Informiert ob es mit WordPress möglich ist eine Statische Seite als Startseite zu verwenden und den Blog unter einem Unterordner zu betreiben.

Neue Domain Struktur festlegen

Die neue Domainstruktur ist sehr richtig und sollte daher gut durchdacht sein. Ich habe mich dafür entschlossen alles über die Hauptdomain laufen zu lassen und den Blog in einem Unterordner zu betreiben.

Testumgebung aufbauen

Da ich den Umzug vorher testen wollte bevor ich alles online ausführe, brauche ich eine Lokale Testumgebung.

Testumgebung Lokal einrichten

Um den Blog lokal auf meinem Rechner zu installieren habe ich das Plugin “Duplicator – WordPress Migration Plugin” verwendet.

Als erstes muss ein Archiv der LIVE WordPress Umgebung erstellt werden.

Das erstellte Archiv und den Installer habe ich heruntergeladen und in einen leeren Ordner kopiert.

Tipp: Ihr müsst die Daten nicht in eine WordPress Installation kopieren, da dies zu Problemen führen kann.

Durch den Installer wird man mit einem Wizard geführt.

Nach der Erfolgreichen Installation konnte ich die Zusammenführung Testen.

Einstellungen → Lesen

In der Section “Deine Startseite zeigt” muss nun der Radiobutton “Eine statische Seite” ausgewählt werden.

Homepage ist die neue Startseite

Beitragsseite ist die neue Blogseite

 

Als nächstes habe ich die Kategorien und Schlagworte noch auf den Blog zeigen lassen.

Einstellungen → Permaliks

Damit die Beiträge auch richtig unter dem Unterordner angezeigt werden, muss die Benutzerdefinierte Url auch angepasst werden.

Bei mir sieht das dann so aus:

Weiterleitung vorbereiten und testen

Mit folgenden Schnippet wird alles von der Alten Domain auf die neue Domainstruktur mit einem 301 Redirect umgeleitet:

.htaccess
RewriteEngine On
RewriteCond %{REQUEST_URI} (.*)
RewriteRule ^(.*)$ https://niefuend.org.org/blog/$1 [L,R=301]

Apache vHost Redirect

Redirect permanent / https://www.niefuend.org/blog/
Redirect permanent /wp-content/ https://www.niefuend.org/wp-content/

Related posts

Youtube einigt sich in Deutschland mit der GEMA

Florian Niefünd

Heineken-Bier aus der Kaffeemaschine

Florian Niefünd

Star Wars: The Force Awakens

Florian Niefünd

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Mehr Erfahren

Datenschutz